+++  Ausbildungsoffensive an der SHL  +++     
     +++  Sporttag der siebten Klassen bewegt vielfältig  +++     
 

Sporttag der siebten Klassen bewegt vielfältig

04.11.2018

Die Sekundarschule Hundem-Lenne führt regelmäßig besondere Sportereignisse durch, im Rahmen derer sich Schülerinnen und Schülern an reichhaltigen Bewegungsgelegenheiten erfreuen können.

Im Zentrum des diesjährigen Sporttags der siebten Klassen stand ein Flag Football-Turnier. Ziel des Spiels ist es, einen Football in die Endzone der gegnerischen Mannschaft zu transportieren. Allerdings gibt es zwei wesentliche Unterschiede zum traditionellen Football: zum Einen sind Körpereinsatz und Rempeleien streng verboten, zum anderen trägt jeder Spieler und jede Spielerin zwei Flaggen (Flags) seitlich am Körper, die es zu beschützen gilt – sonst wechselt der Ballbesitz an die gegnerische Mannschaft.

Wochenlang bereiteten sich die siebten Klassen mit viel Eifer auf das Turnier vor und dementsprechend hochklassig sahen dann auch die Begegnungen der Mannschaften aus. In der Vorrunde spielten zunächst alle Mannschaften gegeneinander. Für das Halbfinale qualifizierten sich die Mannschaften der Klassen 7b, 7d, 7e und 7f. In Folge der Halbfinalbegegnungen entschied die 7b das Spiel um Platz drei gegen die 7d für sich. Das Finale wurde zwischen den Kirchhundemer Klassen 7e und 7f ausgetragen, die ein äußerst spannendes und umkämpftes Match ablieferten, das auch bei den Zuschauern lautstarken Anklang fand. Nachdem es zweimal wegen Gleichstandes in dramatische Verlängerungen ging, kürte sich letztlich die Klasse 7f zum Turniersieger durch ein Golden Goal.

Ergänzt wurde das Flag Football-Turnier durch ein breit gefächertes Rahmenangebot mit freundlicher Unterstützung durch die Aufsuchende Jugendarbeit in Lennestadt und Kirchhundem (AJA). So hatten Schülerinnen und Schüler, die gerade nicht Flag Football spielten, vielfältige Möglichkeiten sich zu bewegen (z.B. Leitergolf, Minisoccer, Riesenjenga, Völkerball und Wikingerschach).

Insgesamt gesehen war der Sporttag der siebten Klassen ein voller Erfolg, weil viele Schülerinnen und Schüler freudig von Bewegungsangeboten Gebrauch machten und damit einen Schritt näher in Richtung des Hauptziels von Sport in der Schule gingen: Kinder und Jugendliche für ein lebenslanges Sporttreiben zu gewinnen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Sporttag der siebten Klassen bewegt vielfältig

Fotoserien zu der Meldung


Flagfootball (04.11.2018)

Hinweise
 

Inhalt folgt ...

 
 
 
Kooperationen
 

DFB     Foerderverein

AppCamps