+++  Abschlussfahrten nach Berlin und München  +++     
     +++  DELF-Zertifikate überreicht  +++     
     +++  Malwettbewerb 2020  +++     
     +++  Potentialanalyse der Klassen 8  +++     
 

Potentialanalyse der Klassen 8

10. 09. 2020

Berufliche Orientierung der Jahrgangsstufe 8 startet mit Potenzialanalyse

 

Im Rahmen der Landesinitiative „ Keine Anschluss ohne Abschluss – Übergang Schule-Beruf in NRW“ bildet das Standardelement  der Potenzialanalyse den Einstieg in den Prozess der beruflichen Orientierung; und traditionell nahmen in den vergangenen Tagen bereits 85 der Achtklässler unseres Hauptstandortes in Meggen daran teil.

Vom 31.08. bis zum 03.09.2020 bekamen täglich zwischen 7:50 und 14:00 Uhr die Schülerinnen und Schüler einer Klasse 8 die Gelegenheit, sich mit ihren Stärken und Potenzialen jenseits des Unterrichts auseinanderzusetzen.

Bereits im Vorfeld stellte der Träger im Rahmen einer Infoveranstaltung interessierten Eltern das Konzept vor. Die Schülerinnen und Schüler wurden im Unterricht auf diesen spannenden Tag vorbereitet.

Hochqualifiziertes Personal des Aus- & Weiterbildungszentrums Bau aus Kreuztal stand den Jugendlichen nun bei der ersten Station der beruflichen Orientierung zur Seite. Durch umfangreiche Tests und Übungen wurden Persönliche und Soziale Potenziale sowie Methodisch/Praktische Potenziale untersucht. Die eigenen Einschätzungen wurden durch Beobachtungen der Coaches ergänzt, um Aussagen über Persönlichkeitseigenschaften, berufliche Neigungen und Interessenbereiche treffen zu können. Oftmals ergab sich, dass die sehr positiven Ergebnisse die eigenen Selbsteinschätzungen weit übertrafen.  Die ausführliche Auswertung des Tages wurden den Eltern, sowie jeder Schülerin und jedem Schüler, am darauffolgenden Tag in einem persönlichen Feedbackgespräch durch die Expertinnen und Experten des AWZ Bau erläutert.

Eine nachbereitende Dokumentation erfolgt im Unterricht mit Hilfe des Berufswahlpass-NRW, ein Ordner, der ein von der Landesregierung bereitgestelltes Begleitinstrument durch die komplette Berufsorientierung darstellt und auch zeitnah nachfolgende Praktika und Beratungen erfasst und stützt.

Die Meinung unserer Jugendlichen zur Potenzialanalyse ist sehr deutlich: „Es hat sehr viel Spaß gemacht“ und zudem „geholfen, eine erste berufliche Richtung festzulegen“, die es bald während des ersten Praktikums zu erkunden gilt.

Die Potenzialanalyse für die Achtklässler am Standort Kirchhundem findet am 23.09. und 24.09.2020 statt.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Potentialanalyse der Klassen 8

Hinweise
 

Aktuelle Hinweise stehen derzeit auf der Startseite!

 
 
 
Kooperationen
 
Erasmus*
DFB    

 

 Schule ohne Rassismus

AppCamps

Foerderverein