+++  Bundestagskandidaten zu Gast in Meggen  +++     
     +++  Jahrgang 9 jetzt auch mit Speichersticks versorgt  +++     
     +++  Ausgezeichnete Autorin liest an unserer Schule  +++     
     +++  Sportfest Jahrgang 7 - eine gelungener Tag  +++     
     +++  Malwettbewerb - Sieger stehen fest  +++     
 

In den Ferien zur Schule? Ja sicher!

24. 08. 2021

Einige unserer Schüler*innen konnten sich tatsächlich in den Ferien keine „schulfreie“ Zeit vorstellen. Dementsprechend positiv wurden die Angebote in den ersten und letzten beiden Ferienwochen von den Schülern angenommen.

Ferienbetreuung der Fünftklässler*innenr durch Frau Bieker

In den ersten beiden Wochen bot Frau Bieker für eine Kleingruppe des Jahrgangs 5 ein locker gestricktes Freizeitprogramm an.

Zu Beginn und zum Abschluss jeden Tages wurde jedoch jeweils ein festes Ritual vollzogen. Zum Einstieg in den Tag war geplant, die wichtigsten Nachrichten anhand eines Kindernachrichtenvideos anzuschauen. Allerdings wurde schon am ersten Tag klar, dass die Schüler aktiver beteiligt werden mussten. So wurde das Ritual aufgestellt, dass jedes Kind zu Beginn des Tages eine Nachricht mitbringt, für die es sich interessiert. Hierfür gab es keinen festen Rahmen, sodass es sich um Nachrichten aus dem Wohnort, zur Lieblingsband oder zum Wetter handeln durfte. Dadurch entstand jeden Morgen eine bunte Mischung aus Nachrichten, wodurch die Schüler allumfassende Infos aus unterschiedlichen Bereichen erhielten.

Zum Abschluss des Tages fand stets eine Evaluationsrunde statt, in der die Kinder benennen durften, was ihnen an diesem Tag gut und nicht gut gefiel. Die Schüler waren schon nach ein paar Tagen sehr bedacht auf die Durchführung des „Start- und Abschlussrituals“ und wiesen sofort darauf hin, als sie das Gefühl hatten, dass es vergessen werden könnte.

Inhaltlich bestand das Programm neben einem vorgefertigten Programm, welches aus Angeboten zu Bewegung, zum Basteln und Spielen bestand, aus Ideen und Vorschlägen der Schüler*innen.Zu den Wünschen der Schüler*innen zählten unter anderem Waldspaziergänge, ein Filme-Tag und Eis essen gehen. Insbesondere die eigens erstellte Olympiade mit kleinen Wettbewerbsspielen und das Tippen der Fußballspiele der EM kamen gut an. Sportlich wurde die Ferienbetreuung tatkräftig durch die Hilfe von Herr Pape unterstützt. Er brachte sich mit Begeisterung und kreativen Anreizen ein.

Insgesamt wurde die Ferienbetreuung aus Sicht der Schüler*innen so positiv bewertet, dass sie schon erfragten, wann die nächste Betreuung stattfindet.

Ferienangebot für die DAZ-Schüler

In den letzten zwei Wochen der Sommerferien erfolgte ein Angebot für zugewanderte Schüler*innen mit verbesserungswürdigen Sprachkenntnissen der Klassen 5 bis 10. Das Angebot bestand aus vielfältigen Aktivitäten, die sich unter anderem aus Ausflügen, Spielen und praktischen Bastelarbeiten zusammensetzten.

Im Vordergrund stand das Erlernen der deutschen Sprache innerhalb der Gruppe. So fand jeden Morgen ein gemeinsames Frühstück und jeden Mittag ein gemeinsames Mittagessen statt. Für alle Teilnehmer war das Programm kostenlos.

Die Schüler*innen zeigten ihre Begeisterung in Form von Dankbarkeit und machten den Mitarbeitern zum Abschluss keine Abschiedsgeschenke.

 

Bild zur Meldung: In den Ferien zur Schule? Ja sicher!

Herzlich Willkommen
 

bei der Sekundarschule Hundem-Lenne.

 


Mail

Liste mit allen E-Mail Adressen

 
 
 
Kooperationen
 
Erasmus*
DFB    

 

 Schule ohne Rassismus

Foerderverein