+++  Schulsieger steht fest  +++     
     +++  Tag der offenen Tür  +++     
     +++  Meggener Schulhof heißt jetzt Anne Frank-Platz  +++     
     +++  6 tolle neue Teams  +++     
 

Meggener Schulhof heißt jetzt Anne Frank-Platz

20.11.2019

 

Meggen. Die Tage der Anne-Frank-Schule in Meggen sind seit dem Sommer vorbei – die Erinnerungen an das jüdische Mädchen sollen im Schulzentrum aber lebendig bleiben. Daher heißt der Schulhof – und lautet folglich auch die Adresse der Sekundarschule – seit Mittwoch, 20. November, „Anne-Frank-Platz“.

 

 

 

Bernd Holzapfel, Leiter der Sekundarschule, und Bürgermeister Stefan Hundt ließen es sich nicht nehmen, selbst auf die hohen Leitern zu steigen und das glänzende, blaue Schild mit dem weißen Schriftzug „Anne-Frank-Platz“ an den Masten zu hängen. Dabei erinnerte sich Stefan Hundt, wie es zu der Namensgebung gekommen war: „Bei der Abschlussfeier der Anne-Frank-Schule kam bei vielen Lehrern, Schülern und Eltern die Sorge auf, dass der Name Anne Frank im Meggener Schulzentrum verloren geht.“

 

 

 

Die neue Idee war schnell geboren: Wenn der Name schon vom Schulgebäude verschwindet, dann könnte man doch den Schulhof in „Anne-Frank-Platz“ umbenennen? Bei Bürgermeister Stefan Hundt stieß man dabei sofort auf offene Ohren: „Die Erinnerung an dieses jüdische Mädchen sind so wichtig, gerade aktuell vor den politischen Entwicklungen“, betonte Lennestadts erster Bürger. Mit Courage, gegen Rassismus Und auch Schulleiter Bernd Holzapfel stimmte den Plänen sofort zu: „Wir sind eine Schule mit Courage und eine Schule gegen Rassismus – jetzt zeigt auch unsere Adresse diese Bedeutung für uns und die Erinnerung an diese tapfere junge Frau wird beibehalten.“

Wer also von nun an die Meggener Sekundarschule sucht: Auf’m Ohl war gestern – heute heißt es Anne-Frank-Platz 1.

 

 

 

(Kerstin Sauer, LokalPlus vom 19.11.2019)

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Meggener Schulhof heißt jetzt Anne Frank-Platz

Hinweise
 

 

Freitag, 06.12.2019

Nikolausaktion der SV

 

Sonntag, 08.12.2019 - Samstag, 14.12.2019

Erasmus+ Austausch

Schüler aus Finnland, Spanien, Frankreich und Portugal zu Gast in unserer Schule

 
 
 
Kooperationen
 
Erasmus*
DFB    

 

 Schule ohne Rassismus

AppCamps

Foerderverein