+++  HIV-Aufklärung und Prävention  +++     
     +++  Professionelles Bewerbungstraining  +++     
     +++  Nachbetrachtung des 9er-Praktikums  +++     
     +++  DFB-Partnerschulturnier  +++     
     +++  Technikunterricht ganz lebensecht  +++     
 

Schulkinotag - ein besonderes Erlebnis

08. 02. 2020

Am 30.01.2020 besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 im Rahmen des Schulkinotages das Lichtspielhaus Lennestadt. Auf dem Programm stand der Film „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“.  Der erst Ende 2019 erschienene Film beruht auf dem gleichnamigen Roman von Judith Kerr und schildert die Judenverfolgung im zweiten Weltkrieg aus Perspektive eines zehnjährigen Mädchens, welches seine Heimat verlassen muss und von nun an als Flüchtling mit der Familie unter anderem in der Schweiz und in Frankreich unterkommt.

Im Unterricht wurde deutlich, dass das Zurücklassen der gewohnten Heimat, der Freunde und Spielsachen die Schüler und Schülerinnen sehr berührte. Viele von ihnen haben auch selbst Bezug zu diesem Thema:  einige sind selbst nach Deutschland geflüchtet, andere kennen Klassenkameraden oder Freunde, die ihre Heimat verlassen mussten.

Gleichzeitig stellte der Kinobesuch ein schönes Erlebnis für alle Beteiligten dar!

 

 

Foto: Bild: Warner Bros. Entertainement Inc. (Verleiher)

Hinweise
 

Aktuelle Hinweise stehen derzeit auf der Startseite!

 
 
 
Kooperationen
 
Erasmus*
DFB    

 

 Schule ohne Rassismus

AppCamps

Foerderverein