MINT - Mädchen in Naturwissenschaft und Technik

21. 12. 2021

Mit Beginn des aktuellen Schuljahres startete am Standort in Kirchhundem das Projekt „Wir stärken Mädchen“. Träger und Initiator dieser Projektidee ist die Deutsche Kinder und Jugendstiftung, mit dem Anliegen, gezielt Mädchen in ihrer schulischen und persönlichen Entwicklung zu unterstützen und zu begleiten.

Schnell war die Idee geboren,  ein solches Projekt in den schulischen Alltag der Schülerinnen zu integrieren. Ziel dabei ist es, die berufliche Orientierung der Mädchen breiter zu fächern und ihnen Einblicke und Erfahrungen in für sie noch unbekannte Berufsfelder zu ermöglichen. Die Teilnehmerinnen sollen zudem selbständig an einem Projekt arbeiten und Ideen mit Hilfe der Lehrkräfte in die Tat umsetzen. Hierbei kann es sich um betriebliche Besichtigungen, Vorträge oder Workshops handeln.

Momentan engagieren sich Schülerinnen der Jahrgangsstufen acht bis zehn in dem Projekt. Eine erste tolle Idee wurde mit Hilfe des ortsansässigen Maurermeisters Philipp Wagener im November umgesetzt.  Dazu kam Herr Wagener in die Schule und zeigte den Mädchen, wie Handwerker im Allgemeinen und Maurer im Speziellen arbeiten. Die Mädchen erhielten aber nicht nur einen theoretischen Einblick in die Materie, sondern durften gleich praktisch mitarbeiten. Sie rührten selbständig Mörtel an, planten den Bau einer Mauer und setzten die Planung um.

Allen Teilnehmerinnen und Herrn Wagener bereitete dieser wirklich arbeitsintensive Workshop große Freude und spornte die Mädchen an, weitere Projekte selbstständig in Angriff zu nehmen.

 

Bild zur Meldung: MINT - Mädchen in Naturwissenschaft und Technik

Herzlich Willkommen
 

bei der Sekundarschule Hundem-Lenne.

 


Logineo


Mail

Liste mit allen E-Mail Adressen

 


 
 
 
Kooperationen
 
Erasmus*
DFB    

 

 Schule ohne Rassismus

Foerderverein